Zellenprinzip

Zellenprinzip

Die Zellenstruktur ist wesentlich für die mittelalterliche Stadt. Durch die Jahrhunderte hat sie sich als sehr anpassungsfähig erwiesen. Sie ist die Grundlage für die Stadtform, welcher heute eine hohe ästhetische Qualität bescheinigt wird. Doch macht eine feingliedrige Parzellierung in Zeiten…

Eigentum

Eigentum

Damit das Zellenprinzip funktioniert, müssen die Eigentumsverhältnisse geregelt werden. Eine Unterteilung von Bauflächen macht nur dann Sinn, wenn die Grundstücke von verschiedenen Eigentümern besessen werden. (… vorher) Der freie Handel von Grundstücken in einer Zellenstruktur, ist der Anfang ihres Endes….

Komplexität programmieren

Komplexität programmieren

Was bedeutet Wachstum im Zusammenhang mit der Stadtentwicklung und lassen sich Prozesse, welche mit Wachstum umschrieben werden, in die Planung von Neugründungen miteinbeziehen? (… vorher) Für die mittelalterliche Stadt gab es zunächst nur ein Wachstum nach Innen. Die Stadtmauern waren gezogen…

Geschichtlichkeit und Wachstum

Geschichtlichkeit und Wachstum

Die Stadt hat sich bisher durch einen stetigen Prozess verändert. Was zu Beginn gebaut wurde hat sich in einzelnen Gebäuden, aber vor allem in der Struktur, erhalten. In ihrer ganz grossen materiellen Masse hat sich die Stadt aber immer wieder…

Das Malerische

Das Malerische

Wenn die Struktur das wichtigste Element der Stadt darstellt, welchen Stellenwert haben dann die ästhetischen Aspekte, welche für gewöhnlich als erste wahrgenommen werden? (… vorher) Die mittelalterlichen Kernstädte gelten wegen ihrer malerischen Qualitäten als schön. Touristen strömen durch sie hindurch…

Borneo-Sporenburg

Borneo-Sporenburg

Die negativen Seiten von Port Grimaud ergeben sich im Zusammenhang mit der touristischen Funktion der Siedlung. Die Probleme liegen, wie erwähnt bei der Vorspiegelung einer nicht existierenden Geschichte. Wie sieht also eine Stadt aus, welche nicht nach einem altertümlichen Anschein…

Einordnung

Einordnung

Port Grimaud und die Amsterdamer Scheepstimmermanstraat sind in ihrer Struktur verwandt. Beide basieren auf dem Zellenprinzip. Gestalterisch können sie als die Pole verstanden werden, innerhalb derer sich ein zellenartiger Stadtentwurf bewegen kann. Die Qualitäten liegen zwischen malerisch und hart, abwechslungsreich…

Die künstlerische Stadtform, Camillo Sitte

Die künstlerische Stadtform, Camillo Sitte

Die Stadt braucht eine Struktur, einen gestalterischen Rahmen und die Möglichkeit zur Entfaltung. Camillo Sitte verficht die These, die Stadt brauche auch eine Form und zwar nicht irgendeine. (…vorher) Die schöne Stadt ist nach Sitte die gewachsene Stadt. Er schwärmt…

Prozess versus Gestaltung

Prozess versus Gestaltung

Nach Sitte ist die Form der Altstadt das Ergebnis von jahrhundertelangen Prozessen. Von diesem Entwicklungsgang sollen wir lernen, um dessen Qualitäten auf die heutige Stadt übertragen zu können. Aber kann mit den Mitteln der Planung eine Form erzeugt werden, welche…

Die Formale Gestaltung

Die Formale Gestaltung

Die Form soll den Strukturen und Entwicklungsprinzipien der Stadt untergeordnet sein. Aber in der mittelalterlichen Stadt sind diese Dinge weitgehenden identisch. Parzellenflucht, Strassenflucht und Gebäudeflucht sind hier ein und dasselbe. Wie und wo soll die Gestaltung der Stadtform in diesem…