Bearth + Deplazes, reichhaltige Begriffe

Bearth + Deplazes, reichhaltige Begriffe

Komplexe Begriffe wie das Wort Monolith kommen schnell an ihre Grenzen, wenn es darum geht Architektur zu beschreiben. Unterscheidet sich die Analogie vom Bauwerk in zu vielen Punkten wird die Bezeichnung sinnlos. Sind solche vielschichtigen Begriffe damit an sich Nutzlos…

Bearth + Deplazes, In Analogien denken

Bearth + Deplazes, In Analogien denken

Gehen wir noch einmal zurück zum Ausgangspunkt unserer Reise, die uns über den Monolithen zur Frage nach den Anwendungsmöglichkeiten reichhaltiger Begriffe gebracht hat. Welche Analogien beschreiben das Haus Meuli und das Haus Willimann-Lötscher der Architekten Bearth und Deplazes am treffendsten….

Barragán, Vorbild und Tradition

Barragán, Vorbild und Tradition

Der Umgang mit Farbe ist keine einfache Sache. Schon bei der grundsätzlichen Ausrichtung des Farbkonzeptes stehen die unterschiedlichsten Strategien zur Debatte: Sollen gedämpfte, eingegraute oder satt bunte Farben verwendet werden? Ist den bunten Pigmenten Schwarz oder Weiss beigemischt? Noch schwieriger…

Barragán, Farbe und Raumbildung

Barragán, Farbe und Raumbildung

Barragán erreicht die Raumbildung durch die Farbe mittels dreier Methoden: Er komponiert verschiedene Farbflächen aneinander, nutzt die Reflexion von Farbe im Sonnenlicht und setzt bunte Glasscheiben ein, die den Raum mit gefiltertem Licht fluten. Nachfolgend sollen diese drei Methoden genauer…

Barragán, Farbreflexion

Barragán, Farbreflexion

Die zweite Methode Barragáns, Farbe in die Architektur zu bringen, ist die Reflexion. Die Funktionsweise ist einfach, die Wirkung eindrücklich. Bei der Reflexion geht es nicht nur um die Farbintensität, sondern auch um die Integration des Sonnenverlaufs in die Architektur….

Barragán, Farblicht

Barragán, Farblicht

Die dritte Strategie Barragáns, Farbe in die Architektur zu bringen ist jene der farbigen Fensterscheiben. Einen Vorgehensweise, die wir von den bemalten Kirchenfenstern her kennen. Eine sakrale Wirkung ist auch den Projekten des Mexikaners nicht abzusprechen. (…vorher) Der Korridor im…

Barragán, mexikanische Farbigkeit

Barragán, mexikanische Farbigkeit

Die Farbwahl Barragáns findet nicht im luftleeren Raum statt. Seine satten Anstriche sind ein bewusster Bezug auf die regionale Kultur. Hier verschmilzt die internationale Moderne mit den Farben des Ortes. Dies gelingt so aufsehenerregend gut, dass das Lebenswerk des Architekten…

Barragán, Farbigkeit und Ort

Barragán, Farbigkeit und Ort

Die Farb-Architektur Barragáns ist mit der lokalen Kultur und dem regionalen Klima eng verbunden. Was also kann ein Mitteleuropäer vom Mexikaner lernen? Welche Ideen lassen sich in ein Land übertragen, in dem die Kultur kaum bunte Farben verwendet? Welche Techniken…

Barragán, helle Farben

Barragán, helle Farben

Müsste man die typische Schweizer Farbigkeit definieren, man würde intuitiv zu einer Palette von Weiss, Grau und deren leicht eingefärbten Verwandten neigen. Die Untersuchungen in der Stadt Zürich bestätigen diese Vermutung. Woher kommt diese einheitliche Farbpalette? (…vorher) Die 21 häufigsten…

Barragán, gedeckte Farben

Barragán, gedeckte Farben

Neben der Helligkeit der Farben spielt auch der Anteil der schwarzen Pigmente eine grosse Rolle in der Farbigkeit der Stadt Zürich. Sie dämpfen den Buntanteil der Farbe ab. Es sind also keine rein bunten Töne, sondern gedeckte Farben, welche häufig…